Kindergarten

Unser Kindergarten bietet derzeit Platz für 153 Kinder im Alter von 3 bis 6 bzw. 7 Jahren. Bis zu 6 behinderte oder von Behinderung bedrohte Kinder können in die Gruppen integriert werden.

Wir haben von 6.00 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet.

 

In 10 altersgerechten Gruppen (den Hasen, Igeln, Löwenzähnen, Bienen, Sonnenkäfern, Libellen, Gänseblumen, Sonnenblumen, Schmetterlingen und den Glühwürmchen) können die Kinder miteinander den Tag verbringen und ihre kreativen, musischen, psychosozialen, kommunikativen und kognitiven Kompetenzen entdecken und einsetzen lernen.

Im Haus gibt es einen Turn- und Mehrzweckraum mit Ballbad, sowie einen Therapieraum mit Kuschelecke, Musik und Snoezle-Möglichkeit. Das große Freigelände bietet vielfältige Möglichkeiten für Sport und Spiel.

Die Kinder werden von pädagogischen Fachkräften betreut. Fünf unserer Mitarbeiter haben eine heilerziehungspflegerische Zusatzqualifizierung oder sind Heilerziehungspfleger bzw. Heilpädagogen. Zwölf Erzieher haben erfolgreich am Curriculum zur Umsetzung des Sächsischen Bildungsplans für Kindertagesstätte teilgenommen.

  

Wir möchten für alle die Kindergartenzeit so gestalten, dass sie mit Freude, Selbstvertrauen, Mut und Optimismus ihren weiteren Weg gehen können. Jedes Kind soll im Kindergarten seine Individualität ausleben können und gleichzeitig lernen, sich in der Gesellschaft einzufügen. Unsere pädagogische Arbeit baut auf den Bildungsbereichen des Sächsischen Bildungsplans auf.

Wir legen Wert darauf, die individuellen Phasen der Kinder zu erkennen, in denen sie sensibel sind für das Erlernen von bestimmten Fähigkeiten und verstehen uns als Beobachter und Begleiter. In einem Gleichgewicht von Freiräumen und Grenzen möchten wir Kinder motivieren, Dinge zu tun und Raum geben, von sich aus aktiv zu werden. Sie sollen den Alltag im Kindergarten mitbestimmen können. Wir legen Wert auf einen guten Kontakt zwischen Eltern und Erziehern. Entwicklungsgespräche festigen dies. Aus zwei engagierten Elternteilen jeder Gruppe bildet sich ein Elternrat, der Ansprechpartner außerhalb der Leitung sein soll und bei der Umsetzung der Vorhaben im Kindergartenalltag hilft.

Im Jahr 2012 startete des Bewegungs- und Ernährungsprogramms der AOK „TigerKids“, welches über drei Jahre andauert. Jedes Jahr werden so genannte Naturtage von der Naturpädagogin Mandy Polster zum Thema Kräuter, Wasser und Wald gestaltet Prominente aus der sächsischen Politik kommen in regelmäßigen Abständen zum Vorlesen. Die Kinder haben die Möglichkeit, an zusätzlichen Angeboten wie Englisch, Tanzen, Kinderkreis und Flöte teilzunehmen. Unser Vorschuljahr gestaltet sich durch wöchentliche Unterrichtsstunden in der Grundchule, Besuchen in der Bibliothek, bei der Feuerwehr, im Cap-Einkaufsmarkt, im Theater, mit Verkehrserziehung und Abschlussfahrt.

In der Konzeption unserer Einrichtung können Sie Einzelheiten zum Kindergarten, unserer pädagogischen Arbeit und dem Elternkontakt nachlesen.

Wie es in unseren Gruppenräumen aussieht, findet ihr/finden Sie auf unseren Folgeseiten (einfach anklicken):

Hasengruppe, Igelgruppe, Löwenzahngruppe, Bienengruppe, Gänseblumengruppe, Sonnenblumengruppe, Schmetterlingsgruppe, Glühwürmchengruppe, Sonnenkäfergruppe und Libellengruppe

 

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Bildergalerie


Bildergaleire


Werbepartner